Die Restwelligkeit zeigt kurzfristig positive Anzeichen

Die Restwelligkeit zeigt kurzfristig positive Anzeichen, deshalb befindet sich XRPUSD auf einem starken

Nach einem anfänglichen Rückschlag in der Woche zeigte Ripple Anzeichen einer Wiederbelebung. Die kurzfristigen technischen Daten wiesen einen Aufwärtstrend auf. Analysten warnen jedoch davor, dass eine weitere Korrektur den XRPUSD auf viel niedrigere Niveaus herunterziehen könnte. Nach einem anfänglichen Rückschlag bei Bitcoin Code in der Woche zeigte Ripple Anzeichen einer Wiederbelebung. Die technischen Kurzzeitwerte wurden zinsbullisch. Analysten warnen vor einer weiteren Korrektur.

Rückschlag bei Bitcoin Code in der Woche zeigte Ripple Anzeichen

Das Momentum von Ripple wird durch den spektakulären Anstieg des BTCUSD vor der bevorstehenden Halbierung stark unterstützt. Dieses Momentum hat die Indikatoren plötzlich dazu veranlasst, einen zinsbullischen Ausblick für den XRPUSD zu bilden, wenn auch kurzfristig.

Ripple erlitt Anfang der vergangenen Woche einen Rückschlag. Seitdem befindet sie sich langsam, aber stetig in einem Erholungsmodus. Mit der Halbierung der BTC-Belohnung in nur drei Tagen könnte es sich um eine Testphase für XRPUSD handeln.

Technische Analyse des XRPUSD und Preisbewegung

Um das kurzfristige Momentum zu verstehen, werfen wir einen Blick auf die stündliche Grafik für XRPUSD.
XRPUSD-Stunden-Chart

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels notierte XRP bei Bitcoin Code bei $0,22359. Die Tagesspanne für Ripple liegt bei $0,21692 – $0,22504. Die beiden großen grünen Kerzen am Ende zeigen die Zunahme der Käufermacht gegenüber den Verkäufern an. Die weiteren Beobachtungen sind:

  • Zu Beginn der Woche handelte XRP in einem Kanal innerhalb der Spanne zwischen dem Exponentiell Gleitenden 100-Tage-Durchschnitt (EMA) und dem 200-Tage-EMA.
  • Der Widerstand liegt bei $0,226, was dem 200-Tage-EMA für Ripple entspricht. Die nächsten Widerstandswerte liegen bei $0,235, $0,245 und $0,255.
  • Die Unterstützungsebene für XRPUSD liegt bei $0,207, was dem 100-Tage-EMA entspricht. Die nächsten Unterstützungsebenen liegen bei $0,20 und $0,192.

Der Relative Strength Index (RSI) hat einen Aufwärtstrend eingeschlagen. Die MACD-Linie hat die Signallinie über- und unterschritten, was ein weiterer zinsbullischer Hinweis ist.

Während Bitcoin vor der bevorstehenden Halbierung die 10.000-Dollar-Marke übersprang, war der Weg für die Altmünzen nicht so stetig. Die Anleger sind der festen Überzeugung, dass Ripple bald eine massive Korrektur erleben könnte.

Comments are closed.